Schlotheim
wappen
Verwaltungsgemeinschaft Schlotheim/Thüringen
Bürgerservice
Zuständigkeitsfinder
Das Land Thüringen hat ein Serviceportal für seine Bürger eingerichtet. Hier finden Sie eine Auswahl von über 400 Anliegen mit Zuständigkeitsfinder und Wegweiser für über 1200 Behörden

Zuständigkeitsfinder Thüringen
Datenschutzerklärung
Was erledige ich wo?
Personalausweise und Reisepässe
Hinweise
Allgemeine Information

Alle Deutschen ab dem 16. Lebensjahr müssen einen Personalausweis bzw. einen Reisepass besitzen.
Der Antrag muss hierzu persönlich im Einwohnermeldeamt gestellt werden.

Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, benötigen für den Personalausweis- bzw. Reisepassantrag zusätzlich die schriftliche Zustimmung der Erziehungsberechtigten.

Auf Antrag kann ein Personalausweis auch vor Vollendung des 16. Lebensjahres ausgestellt werden. Hierzu ist jedoch die Zustimmung beider Erziehungsberechtigten nötig.

Wichtig: Gültigkeitsdauer der Dokumente beachten!

Bearbeitungsdauer

Die Personaldokumente werden zentral bei der Bundesdruckerei in Berlin hergestellt. Die Dauer der Bearbeitung richtet sich nach der dortigen Auslastung. Der Richtwert liegt bei ca. 2-3 Wochen beim Personalausweis und 4 Wochen beim Reisepass.

Die Ausstellung eines Express-Reisepasses (Erhalt innerhalb von 72 Stunden - Wochenende nicht mitgerechnet) gegen eine höhere Gebühr ist auch möglich. Bei vorläufigen Personalausweisen, vorläufigen Reisepässen und Kinderreisepässen ist die Ausstellung in dringenden Fällen sofort möglich.

Abholung/Zustellung

Bei Fertigstellung des Personalausweises kommt eine schriftliche Benachrichtigung an den Antragsteller. Der Personalausweis muss persönlich abgeholt werden oder mit einer vorgefertigten Vollmacht, welche in der Meldebehörde bereit liegt.

Bei Abholung eines Reisepasses kann sich der Antragsteller mit einer schriftlichen Vollmacht vertreten lassen. Der Abholer muss sich anhand seines Personalausweises identifizieren.

Hinweise

Vorhandene Dokumente sind bei der Abholung mitzubringen. Auf Wunsch werden diese auch entwertet und dem Antragsteller überlassen.

Rechtsgrundlage

ThürPAuswG, PassG, PassVwV

Gebühren

Personalausweis: | 28,00 €
Personalausweis (unter 24 Jahre): | 22,80 € (auch erstmalige Ausstellung)
Vorläufiger Personalausweis: | 10,00 €
Reisepass: | 59,00 €
Reisepass (unter 24 Jahre): | 37,50 €
72-h-Express-Reisepass: | 91,00 €
72-h-Express-Reisepass (unter 24 Jahre):| 69,50 €
Vorläufiger Reisepass: | 26,00 €

Die Gebühr ist grundsätzlich bei der Beantragung zu entrichten.

Sie benötigen

Bei Erstausstellung eines Personalausweises, bei Diebstahl oder Verlust eine Geburts- oder Heiratsurkunde im Original,
1 biometrisches Passbild (Größe 35 mm x 45 mm), den alten Personalausweis oder Reisepass oder Kinderausweis bzw. Kinderreisepass, auch wenn diese Dokumente bereits abgelaufen sind.

Urlaub im Ausland
Ab 26. Juni 2012 brauchen Kinder einen eigenen Pass
Kindereinträge im Pass der Eltern verlieren am 26. Juni 2012 ihre Gültigkeit. Noch bestehende Kindereinträge werden mit Ablauf des 25. Juni 2012 ungültig und berechtigen Kinder nicht mehr zum Grenzübertritt.
Somit müssen ab dem 26. Juni 2012 alle Kinder (ab Geburt) bei Reisen ins Ausland über ein eigenes Reisedokument verfügen. Je nach Reiseziel kann für Kinder unter 12 Jahren ein Kinderreisepass, für Kinder ab Vollendung des 12. Lebensjahres ein Reisepass oder Personalausweis beantragt werden.
Für die Eltern als Passinhaberin und Passinhaber bleibt das Dokument jedoch gültig. Die Streichung des Kindereintrages ist nicht erforderlich.
Spätestens fünf Wochen vor Reiseantritt sollten die erforderlichen Dokumente im Einwohnermeldeamt der VG Schlotheim beantragt werden.

Notwendige Unterlagen bei Beantragung
Wenn Sie für Ihr Baby, Kleinkind oder Kind bisher noch keinen Kinderreisepass, ePass oder Personalausweis beantragt haben, müssen Sie folgende Dokumente für die Erstbeantragung zur Passstelle Ihres Einwohnermeldeamtes mitnehmen:
• Geburtsurkunde
• Einverständnis bzw. Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten. Beide Elternteile müssen bei der Ausstellung eines Kinderreisepasses zustimmen. Wenn nur ein Elternteil zum Amt geht, dann müssen Sie eine schriftliche Einverständniserklärung sowie den Personalausweis des anderen Elternteils mitnehmen.
• Ggf. Sorgerechtsnachweis bei nur einem Sorgeberechtigten.
• Ein Passfoto. Das Lichtbild muss bestimmten Richtlinien entsprechen. Bei Babys und Kleinkindern wird es nicht ganz so streng gesehen, da es sich mitunter schwierig gestalten kann, die Richtlinien bei den ganz Kleinen einzuhalten: Auf dem Passfoto darf nicht gelacht werden, der Hintergrund muss weiß sein (also darf das Kind nicht auf dem Schoß der Eltern sitzen) und es muss direkt geradeaus in die Kamera schauen. Es empfiehlt sich, für dieses Foto zum Fotografen zu gehen. Der Fachmann weiß genau, worauf zu achten ist.
Verfügt Ihr Baby, Kleinkind oder Kind bereits über einen alten Kinderausweis, Kinderreisepass, Reisepass oder Personalausweis, so müssen Sie auch diese Pässe zum Einwohnermeldeamt mitnehmen. In diesem Fall brauchen Sie die Geburtsurkunde nur, wenn besagte Dokumente nicht durch das Einwohnermeldeamt der VG Schlotheim ausgestellt wurden.

Skrobanek
Hauptamt- und Ordnungsamtsleiterin

Formulare
Vollmacht zur Abholung des Personalausweises Download

zurück
Service
Suche
Anschrift
Verwaltungsgemeinschaft
Schlotheim
Markt 1
99994 Schlotheim:

Tel.: 0 36 0 21 / 98-0
Fax: 0 36 0 21 / 98-220
E-mail: info@vg-schlotheim.de